Versuri HELRUNAR - Raune Mit Der Tiefe

Album: HELRUNAR - GjAtr



Kennst du den Ort wo die Wasser sich ergieAen
Vom Felsen ohne Zeit hinab in blaue Tiefen?
Am kalten Saum der Ewigkeit am Ende der Welt
Am Ende des Lebens wo das Ich nicht mehr zAhlt

Weiter fAhrt der Weg Aber tosende Kaskaden
Hinab ins Herz des Seins zur Quelle aller Fragen
FAr jede Menschenseele die sich vor dem Tode wehrt
Wo hinter der Angst ist ein Raunen eingesperrt

Rauschend fallen bleiche Seelen
Schreiend sich im Nebel lAsen
Und Hel's Hand gischtet Brechern gleich
Gesichter nichtet Strom zerteilt

Fr itna rnom ok allra goAa
Ek kann segia satt
Avi at hvern hefi ek heim um komit
No kom ek heima fyr Niflhel neAan
Hinig deya r helio halir
Hinig deya r helio halir

Kennst du das Raunen in den Zweigen?
Kennst du das Raunen der Tiefe?
Kennst du Hel's Reich?
Hel's Reich, wo die Schatten tanzen?

Im eis'gen Dampf der Mensch gelAst
hat mit dem Ganzen sich vereint
Geformt als neuer Nebelstreif
Mit neuer Lebenskraft bereift

Mit den Wolken aufgestiegen
mit dem Wind davongeweht
Die neue Flut bedeckt das Land
Bis sie heimflieAt in ihre Hand


Lyrics
Aboneaza-te la newsletter
Join the ranks ! LIKE us on Facebook