Versuri MENHIR - Dein Ahn

Album: MENHIR - Hildebrandslied



Und glaubst du, ich sei nur irgendwer
und dnkst dich besser und achtest uns schlecht.
Dein Ahn war auch nur ein Ackerknecht.

Dein Ahn hat wie meiner den Eichbaum gefllt,
dein Ahn hat wie meiner das Klockhaus erstellt
und wo unsre Vter die Rodung gepflgt,
da haben Ahnmtter die Kinder gewiegt.

Dein Ahn hat wie meiner den Eichbaum gefllt,
dein Ahn hat wie meiner das Blockhaus erstellt.

Sie buken das Brot von dem gleichen Korn,
sie schpften das Wasser aus jenem Born.
Bedrohte der Feind ihres Waldes Bann,
dann schlugen sie drein, wie ein einziger Mann.

Sie buken das Brot von dem gleichen Korn,
sie schpften das Wasser aus jenem Born.
Bedrohte der Feind ihres Waldes Bann,
dann schlugen sie drein, wie ein einziger Mann.

Dein Ahn hat wie meiner den Eichbaum gefllt,
dein Ahn hat wie meiner das Blockhaus erstellt
und wo unsre Vter die Rodung gepflgt,
da haben Ahnmtter die Kinder gewiegt.

Und htten sie nicht ihre Saaten bewacht
und htten nicht mnnlich bestanden die Schlacht,
es wr des Stammes nicht einer mehr!
Es wr unsres Stammes nicht einer mehr!

Und htten sie nicht ihre Saaten bewacht
und htten nicht mnnlich bestanden die Schlacht,
es wr des Stammes nicht einer mehr!
Es wr unsres Stammes nicht einer mehr!

Thuringia...


Lyrics
Aboneaza-te la newsletter
Join the ranks ! LIKE us on Facebook