Versuri NOCTE OBDUCTA - Galgendmmerung

Album: NOCTE OBDUCTA - Galgendammerung - Von Nebel, Blut und Totgeburten



Mutter, mich hat der Schlaf entfhrt
Und befleckt mit den hsslichsten Trumen
Die Riesen kopfber aufgeknpft
In der dnis, wo die Feuer brannten
Mutter, ich habe die Feuer gesehen
Dort unter der Schwrze der Himmel
Drauen zwischen den grausigen Krpern
Gemeuchelter toter Giganten...

Und schon in den Feldern vor Sonnenaufgang
Beackern die Bauern ihr heilloses Land
Mit blutenden Hnden die faulende Saat
In dem schimmelnden Schlamm zu bestatten
Und zitternde Ochsen vor morschen Pflgen
Beflecken mit blutigem Speichel den Matsch
Knacken mit teilnahmslos schlurfenden Hufen
Die Schdel der hsslichen Ratten

Als sich in einer unheilschwangren, stinkend roten Aura
Dort hinten bei den Galgen die fett aufgedunsne Sonne
Wie sterbend in den Himmel schleppt, da heben sich die Schdel
Der hirnlos gaffenden Bauern, grinsen wie in Wonne

Gnadenlos gehssig grinst die Galgendmmerung
Gnadenlos gehssig grinst die Galgendmmerung


Lyrics
Aboneaza-te la newsletter
Join the ranks ! LIKE us on Facebook